Mein Kräutergarten

SELBSTFÜRSORGE DURCH KRÄUTERWISSEN

Alles, was die Natur so zu bieten hat.

Ein wichtiges Anliegen ist mir die persönliche Entwicklung von Körper, Seele, Geist und spiritueller Anbindung. Alles gehört zusammen. Besonders beschäftigen mich alle Aspekte der Selbstfürsorge. Dazu gehört auch das Wissen um die Aufrechterhaltung unserer Gesundheit und unserem Wohlergehen mit Hilfe der Natur. Vieles daraus können wir mit einfachen Mitteln selbst anbauen und herstellen.

Eine Möglichkeit für mich war es daher, selbst Erfahrungen mit dem Anbau und der Verarbeitung von Kräutern zu sammeln.

Ein großer Teil der in meinem Kräutergarten wachsenden Pflanzen wird geerntet, getrocknet und landet in meinen Gewürz- und Kräuterweihrauchmischungen, die über die Fa. Engelalm an TherapeutInnen und Geschäfte weiterverkauft werden.

Ein kleinerer Teil wird für Tees, Essenzen, Kräutertinkturen, Kräuteröle… verwendet. Hauptsächlich stelle ich diese Produkte für den Eigenbedarf her. Aber ich teile mein Wissen gerne.  Dazu plane ich ab Herbst 2022 in meinem Kräutergarten verschiedene Besuchsmöglichkeiten. Auch Vorträge, Kurse oder Seminare sind dazu in Planung.  Termine folgen…

Als ausgebildete Kräuterpädagogin bin ich auch im Netzwerk KRÄUTERSCHNECKEN

( Kräuterpädagog*innen und Naturvermittler*innen) Mitglied.