Nach der Krise?

Drei Monate Funkstille. Hatte ich nichts zu sagen? Doch! Aber Vieles davon floss in mein Inneres. Zu viele Menschen hatten so viel zu sagen! Und ich – keine Lust da mitzumachen. Im Außen gebremst aber in meinem Inneren viel Bewegung. Nicht nur von meiner Bioschaftwolle-Lieferantin hatte ich mir ein paar Kilos bestellt, irgendwie waren sie auch auf der Hüfte gelandet. Ich koche halt auch ganz gerne. Und auch ohne Hamsterkauf gibt es manchmal Hamsterbäckchen.

Aber nun – gutgelaunt trotz Maskierung? Die vermeide ich wo immer möglich, denn ich brauche meine gute Luft zum Leben, zum Atmen. Aber die Masken werden vergehen. Die sichtbaren Masken – nur die unsichtbaren werden bleiben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.